Tesla Service Center Wartungskosten

Tesla Wartungskosten im Vergleich zum Verbrenner

Die Servicekosten sind bei Tesla und anderen Elektroautos nicht mit den üblichen Wartungskosten von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor vergleichbar.

Ein Grund dafür ist der Elektromotor, der aus viel weniger Teilen als ein Verbrennungsmotor besteht.

Das bedeutet weniger Komplexität, somit weniger Aufwand in der Wartung und spart schlussendlich Geld.

In diesem Beitrag geht es darum, welche regelmäßigen Wartungsarbeiten und Intervalle bei einem Tesla effektiv anfallen und was diese ungefähr kosten.

Durch den einfacheren Aufbau benötigen Elektromotoren weniger Wartung. Aber ganz ohne Wartungsarbeiten geht es auch beim Tesla nicht. Denn andere Fahrzeugkomponenten wie Fahrwerk, Bereifung, Bremsflüssigkeit, Klimaanlage oder der Innenraum Luftfilter sind natürlich genauso dem Verschleiß ausgesetzt wie bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Lediglich die Bremsscheiben und die Beläge halten bei Elektrofahrzeugen länger und müssen seltener gewechselt werden, da die Nutzung der Rekuperation die Bremsen weniger stark belastet.

Keine Serviceintervalle

Tesla hat im März 2019 bekannt gegeben, dass der bisher empfohlene jährliche Wartungsservice abgeschafft wird. Praxiserfahrungen hatten offenbar gezeigt, dass keine jährlichen Servicearbeiten notwendig sind. Auf der Tesla Webseite hieß es daher nur noch:

Benötigt mein Fahrzeug eine Jahresinspektion?
Ihr Tesla erfordert weder Jahresinspektionen, noch einen regelmässigen Wechsel von Betriebsflüssigkeiten. Prüfen Sie bitte dennoch Ihr Benutzerhandbuch auf die neuesten Wartungsempfehlungen für Ihren Tesla.

Mittlerweile werden die aktuellen Empfehlungen zur Wartung auf der Tesla Webseite aufgelistet und regelmäßig aktualisiert.

Tesla empfiehlt die auf der Webseite aufgelisteten regelmäßige Wartungsarbeiten und Kontrollen auf jeden Fall vornehmen zu lassen.

Dies sind unter anderem Austausch des Innenraum- und HEPA-Filters (falls vorhanden), Reifen, der Bremsflüssigkeitswechsel sowie die Wartung der Klimaanlage.

Die ehemaligen Serviceintervalle

Vor März 2019 hatte Tesla die folgenden Wartungsintervalle auf der Webseite publiziert.

Der ehemals empfohlene Wartungsintervall des Model S

Empfohlener Wartungsservice MS
die ehemaligen Wartungsintervalle beim Model S – bis 03/2019 – Quelle: Tesla

Der ehemals empfohlene Wartungsintervall des Model X

Empfohlener Wartungsservice MX
die ehemaligen Wartungsintervalle beim Model X – bis 03/2019 – Quelle: Tesla

Der ehemals empfohlene Wartungsintervall des Model 3

Empfohlener Wartungsservice M3
die ehemaligen Wartungsintervalle beim Model 3 – bis 03/2019 – Quelle: Tesla

 

Werbung

 

Die zu erwartenden Wartungskosten bei einem Tesla

Früher hatte Tesla auf der Webseite auch die Wartungskosten pro Service Inspektion exakt aufgelistet.

Mittlerweile fehlen diese Preise auf der Webseite, da die Jahresinspektion abgeschafft wurde.

Als ungefährer Richtwert für die einzelnen Arbeiten kann man sich in den folgenden Tabellen die ehemaligen Preise für die Model S und Model X Inspektionen aus dem Jahr 2017 ansehen.

Für das Model 3 und Y wurden diese Preise im Internet damals leider nicht publiziert, da es diese Modelle noch gar nicht gab. Deren Wartung ist allerdings etwas günstiger als beim Model S und X, da es eine andere Fahrzeugklasse ist.

Die früher verfügbaren Serviceverträge werden seit März 2019 ebenfalls nicht mehr angeboten. Mit einem solchen Vertrag erhielt man günstigere Konditionen für die regelmäßigen Wartungsintervalle, indem man die Wartung im Voraus bezahlt hat.

Diese Serviceverträge werden beim Fahrzeugverkauf automatisch auf den neuen Besitzer übertragen.

Ehemalige Wartungskosten Schweiz (Stand: 2017)

Tesla Wartungskosten Stand 2017
Tesla Wartungskosten Schweiz Stand 2017 – Quelle: web.archive.org

Ehemalige Wartungskosten Deutschland (Stand: 2017)

Tesla Wartungskosten Deutschland Stand 2017 – Quelle: web.archive.org

Dieser Blog-Beitrag von Nicemobil zeigt einen Eindruck der Servicekosten beim Model S mit Kostenaufstellung. Der Titel ist zwar etwas reißerisch gewählt. Schlussendlich wurden bei diesem Fahrzeug nach 570’000 km aber sämtliche Verschleißteile getauscht. Die Kosten beliefen sich auf 6.470 EUR.

Verfällt die Garantie, wenn man keine Serviceinspektionen durchführt?

Früher gab es dazu einen eindeutigen Hinweis auf der Tesla Webseite:

Wenn ich bei meinem Tesla auf den Wartungsservice verzichte, wirkt sich dies auf meine Fahrzeuggarantie aus?
Ihre Neuwagengarantie oder Gebrauchtwagengarantie wird nicht beeinträchtigt, falls die empfohlenen Wartungen nicht durchgeführt werden.

Mittlerweile wurde dieser Absatz aber entfernt. Ich vermute, es liegt daran, weil man als Kunde ja trotzdem dafür verantwortlich ist, dass die von Tesla aufgelisteten Arbeiten regelmäßig ausgeführt werden.

Ich könnte mir vorstellen, dass Tesla die Garantie entsprechend kürzt, wenn man diese Pflicht nicht einhält. Klar festgeschrieben habe ich dies aber nirgends gefunden.

Mobiler Service

Tesla bietet auch einen mobilen Service an. Wenn man weit von einem Servicecenter entfernt wohnt, wird je nach Verfügbarkeit und technischer Machbarkeit der Reparatur ein mobiler Service angeboten. Der Servicetechniker kommt dann beim Kunden vorbei und führt die Arbeiten am Tesla vor Ort aus.

Kommunikation ausschließlich via App

Tesla nutzt für Besuche im Service Center das sogenannte “Quick Drop” System. Einen Termin für den Service bucht man direkt in der App auf dem Mobiltelefon. Der Kostenvoranschlag wird danach ebenfalls in der App bestätigt und zum Termin stellt man sein Fahrzeug einfach ohne Schlüsselübergabe beim Service Center ab.

Über die App wird man informiert, sobald das Fahrzeug abholbereit ist und man bezahlt auch die Rechnung direkt in der App. Während des ganzen Prozesses trifft man in der Regel gar keinen Tesla Mitarbeiter mehr. Selbst die Übernahme von Ersatzwagen erfolgt automatisch via App.

Hat der Tesla Service einen schlechten Ruf?

Oft hört man viel über den schlechten Service von Tesla. Das hatte in den letzten Jahren allerdings auch damit zu tun, dass die wenigen Servicecenter von der Flut an Model 3 regelrecht überrollt wurden. Die Anzahl Teslas auf dem europäischen Kontinent vervielfachte sich innerhalb weniger Monate. Elon Musk hat im Frühjahr 2019 auch zugegeben, dass sich Tesla gerade in der “Servicehölle” befinde.

Mittlerweile hat sich dabei aber offenbar viel getan. Folgende Zitate habe ich in Tesla Gruppen auf Facebook gesammelt. Tesla Besitzer teilen darin ihre aktuellen Erfahrungen mit dem Service:

Hallo zusammen. Jetzt muss ich mal was loswerden über die angebliche Service-Wüste bei Tesla. Ich für meinen Teil kann das NICHT bestätigen. Ich war heute mit meinem MS zum Service (Luftfilter und Bremsflüssigkeit tauschen) und hatte bei der Gelegenheit ein paar kleinere Mängel beheben lassen. Mein Fazit: alles zu meiner Zufriedenheit erledigt. Sehr gute Kommunikation und sehr freundliche, hilfsbereite und kompetente Mitarbeiter im SeC München Feldkirchen. Auch die Terminvereinbarung per App hat auf Anhieb geklappt. Also danke nochmal an das Team von Tesla München.

Heute früh Autopilot Fehler, um 12:00 uhr Service Termin gebucht mit der bitte der Ferndiagnose und mich auf dem laufenden zu halten, 16:00 SMS, das Ferndiagnose läuft und ich über die Ergebnisse informiert werde.
Mal schauen was raus kommt, aber bis jetzt top Service

Heute war der Ranger-Service bei mir zu Hause! Top Service vom kompetenten Mechaniker und alle Mängel wurden behoben! Danke #teslaberlin #teslaranger

Apropos #servicehölle: Am 02.09 Ladeklappe vom Chargeport abgebrochen, Service Termin in der App gebucht (SeC Luxemburg). Schnellstmöglicher Service-Termin für den 16.09.
Am 03.09 morgends dann eine Mail von Tesla mit der Bitte um Fotos vom Schaden. In der Mittagspause habe ich dann Fotos gemacht und gemailt. Kaum eine Stunde später den Kostenvoranschlag erhalten, mit Bitte um meine Zustimmung damit die Ersatzteile bestellt werden können.
Auf meine Nachfrage für einem früheren Termin als 16. kam 10 Minuten später per Mail sowie über die App dann der Vorschlag für 09. September!
Angenommen und dann heute hin: Nette Mitarbeiter, guter Kaffee, angenehmer Warteraum, interessante Gespräche mit anderen Tesla Kunden und einen Super Service… innerhalb von etwas mehr als 2 Stunden war die Reparatur dann durch…
Als ich direkt vor Ort zahlen wollte, hieß es ganz freundlich: „müssen Sie nicht unbedingt, hier schon mal eine Kopie, wenns für Sie in Ordnung ist, lasse ich Ihnen die Rechnung per Mail zukommen und Sie können in Ruhe per Überweisung zahlen“
Von wegen #Servicehölle… Alles Easy und Super!

Großes Lob an den Tesla-Service. Perfekte gelaufene Terminabsprache und einwandfreie Kommunikation. Es geht scheinbar doch. Ist das nur bei mir so?
In den letzten Tagen und Wochen musste der Tesla Service massive Kritik von allen Seiten einstecken. Schlechte oder gar keine Erreichbarkeit, keine oder nur schleppende Kommunikation. Ewig lange Wartezeiten auf einen Termin. Es melden sich häufig nur die unzufriedenen zu Wort, die die etwas zu kritisieren haben. Diejenigen, bei denen es gut läuft, nehmen das als selbstverständlich hin und reden nicht darüber.
Mein aktuelles Service-Anliegen wurde perfekt angenommen und kommuniziert, was ich hier mit diesem Video einfach mal erwähnen möchte, damit in den sozialen Medien nicht der Eindruck entsteht, es wäre alles immer nur schlecht bei Tesla.

Ich war eben im Tesla SC Berlin/Schönefeld zum Scheinwerfer einstellen. Top Service und alle sind super freundlich und aufmerksam!!! — hier: Tesla Motors Berlin.

Hier noch ein weiteres, sehr positives Beispiel aus der Facebook-Gruppe “Tesla Enthusiasten – D-A-CH”:

Es gibt allerdings auch viele Beispiele, in denen Besitzer teilweise mehrere Monate auf ihre Ersatzteile warten müssen. Und wir sprechen hier nicht von Kleinmaterial, sondern von Fahrzeugen, die nicht in fahrbarem Zustand sind. Dieser Horrorbericht im TFF Forum ist ein solches Beispiel.

Ganz generell könnte das aber auch mit der aktuellen Weltlage und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen zu tun haben. Andere Automarken haben dieses Problem zurzeit offenbar genauso. Das ist natürlich sehr ärgerlich und es bleibt zu hoffen, dass Tesla die Situation im Bereich Service verbessert.

Freie Tesla Werkstätten

Als Alternative zum Tesla Service-Center kann man nach Ablauf der Fahrzeuggarantie natürlich auch eine freie Werkstatt wählen. In diesem Beitrag liste ich freie Werkstätten auf, die in der Tesla-Community oft genannt werden. Diese Werkstätten haben sich speziell auf Tesla oder Elektroautos spezialisiert.

Mit aktiver Fahrzeuggarantie sollte man das aber nicht tun, da es zu Garantieverlust führt. (Details zur Fahrzeuggarantie und deren Laufzeit).

Do-it-yourself Anleitungen

Tesla publiziert im Internet auch einige Anleitungen für kleinere Wartungsarbeiten, die der Kunde selbst durchführen kann.

Mein Fazit zu den Tesla Wartungskosten

Wer die oben gezeigten Tabellen mit den früheren Servicearbeiten analysiert, wird feststellen, dass damals während diesen jährlichen Inspektionen nicht wirklich viel gemacht wurde.

Dies deckt sich auch mit der Tatsache, dass Elektromotoren viel wartungsärmer sind als Verbrennungsmotoren. Es gibt an einem Elektroauto einfach nicht viel zu tun.

Bestimmte Wartungsarbeiten und Kontrollen müssen aber trotzdem regelmäßig durchgeführt werden. Da bin ich auch der Meinung, dass man damit nicht geizen sollte. Sicherheit geht vor. Und falls es doch einmal zu einem Defekt kommt, kann sich Tesla sonst bezüglich Garantie quer stellen.

Im Vergleich zu den durchgeführten Arbeiten finde ich die Preise in den Tabellen aber eher teuer.

Ein kleines Beispiel aus eigener Erfahrung: Der Tausch einer Schlüsselbatterie (Model S und Model X) kostet im Service Center stolze 14 CHF/EUR. Und das für eine einfache Knopfzelle, die mit dieser Anleitung von der Tesla Webseite in zwei Minuten selbst getauscht ist!

Da kaufe ich mir meine Batterien doch lieber wieder selbst.

CR2032 Knopfzellen-Batterie für Model S Schlüssel
CR2032 Knopfzellen-Batterie für Model S Schlüssel*
von Varta

VARTA CR2032 Lithium Knopfzellen, geeignet für den Schlüssel FOB von Model S

Unverb. Preisempf.: € 14,99 Du sparst: € 8,00  Preis: € 6,99 Zum Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
CR2354 Knopfzelle für Model X Schlüssel
CR2354 Knopfzelle für Model X Schlüssel*
von Panasonic

Panasonic CR2354 Lithium Knopfzellen, geeignet für den Schlüssel FOB von Model X

 Preis: € 3,06 Zum Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13.04.2024 um 21:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Hier geht es zum nächsten Beitrag in der Serie “Du möchtest einen Tesla kaufen?”:
Tesla Batterie: Unterschiede der verschiedenen Akkus

Beitrag teilen:

 

 

Feedback
Enthält dieser Beitrag Fehler oder veraltete Informationen?
Dann sende mir bitte eine Nachricht. Danke!

Nachricht senden

 

Tesla KAUFEN?

Spielst du mit dem Gedanken, dir einen Tesla zuzulegen? Dann ist dieser Kaufratgeber genau das Richtige!

* In diesem Beitrag sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangst Du direkt zum Anbieter. Solltest Du Dich dort für einen Kauf entscheiden, erhält Teslawissen ei­ne kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts. Danke für Deine Unterstützung! (Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen).