Tesla Glasdach
Bildquelle: Tesla

Tesla Glasdach: Das sind die Vorteile und Nachteile

Entscheidungen treffen kann manchmal schwierig sein, insbesondere wenn es um den Kauf eines Autos geht. Wenn du mit dem Gedanken spielst, dir einen Tesla zuzulegen, aber unsicher bist, ob ein Glasdach die richtige Wahl für dich ist, dann bist du hier genau richtig.

Ein Auto mit Glasdach bietet zwar den Vorteil eines hellen Innenraums, aber es gibt auch potenzielle Nachteile, wie beispielsweise die Hitzeeinwirkung im Sommer. In diesem Artikel möchte ich dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Tesla Glasdachs geben und was man gegen die Hitze im Sommer tun kann.

Diese Tesla Modelle haben kein Glasdach

Du bist kein Fan vom Glasdach und möchtest trotzdem Tesla fahren? Dann muss ich dich leider enttäuschen. Es gibt nur sehr wenig Möglichkeiten, einen Tesla ohne Glasdach zu fahren.

Nur die ganz alten Model S ab 2013 wurden mit Metalldach verkauft. Damals war das Glasdach noch optional. Seit November 2018 wurde das geschlossene, durchgängige Glasdach zum Standard. Das Metalldach und das Panoramadach (Glasdach mit Schiebedach zum Öffnen) ist seither nicht mehr bestellbar.

Alle anderen Tesla Modelle gibt es nur mit Glasdach.

Tesla hatte diesen Entscheid damals vermutlich mit der Vereinfachung der Produktion begründet. Dank des großen Lochs im Dach, können Roboter so in der Produktion mehr Arbeiten ausführen, die bei einem Fahrzeug mit Metalldach von Menschen erledigt werden müssen.

Tesla Glass

Im September 2016 wurde bekannt, dass Tesla mit dem Geheimprojekt “Tesla Glass” plante, irgendetwas im Bereich Glas zu fertigen.

Bei der Entwicklung des “Tesla Glass” wurde speziell Wert auf UV Schutz, Wärme- und Geräuschdämmung sowie Stabilität und Sicherheit bei Glasbruch gelegt. Das Glasdach von Tesla hält 99% der UV-Strahlung ab.

Tesla hat hier definitiv einen sehr guten Job gemacht, was den UV-Filter und die Geräuschdämmung anbelangt. Dazu werden zwei Schichten Glas übereinander gelegt. Dazwischen befindet sich eine Schicht mit geräuschdämmendem Material.

Für das neue Model S und X ab 2023 hat Tesla nochmals ein neues Glasdach verbaut, das bei gleichem Wärme- und UV-Schutz weniger wiegt und fünfmal mehr Lichtdurchlässigkeit bietet.

Und trotzdem hat das Tesla Glasdach einen großen Nachteil.

Vorteile

  • Licht. Der Innenraum wirkt durch das Glasdach unglaublich hell und offen.
  • Ausblick. Viele Menschen mögen es, den Blick durch das Dach in die Wolken zu genießen (hoffentlich nur als Beifahrer). 🙂
  • Gewicht. Ein Glasdach ist leichter als ein Metalldach. Durch das eingesparte Gewicht gewinnt das Fahrzeug minimal an Reichweite.

Nachteile

  • Hitze. Das Glasdach wirkt wie ein Treibhaus. UV-Strahlung wird zwar nahezu komplett abgehalten, aber die Wärmestrahlung gelangt trotzdem durch das Dach. Vor allem große Menschen merken das im Sommer sehr. Das Glasdach fühlt sich bei Berührung im Sommer von innen auch heiß an. Im Winter ist es kalt, aber diesen Effekt spürt man weniger. Ein Metalldach isoliert im Winter und Sommer besser.
  • Geräusche. Ein Metalldach isoliert trotzdem noch besser gegen Schall. Die hörbaren Geräusche sind bei Tesla allerdings nicht besonders laut. Daher gewöhnt man sich meiner Meinung nach sofort daran.

Vor Sommerhitze schützt das Tesla Glasdach leider trotzdem nicht besonders gut.

Auch eine Verdunkelung mittels Tönen des Dachs hilft hier nicht wirklich viel. Die Messwerte im folgenden Video zeigen, dass es zwischen nachträglich getöntem Dach (im Video am Model 3) und dem Originaldach (Model Y) praktisch keinen Unterschied gibt und das Originaldach bereits sehr gut abschirmt.

Licht, das in das Fahrzeug fällt, macht also nur einen geringen Anteil an der Wärme aus. Die Wärmeübertragung über das Material ist viel größer.

 

Werbung

 

Effektiv gegen Hitze hilft nur eine Sonnenblende

Der effektivste Schutz gegen die Hitze vom Glasdach ist beim Tesla Model 3, Model Y und auch bei S und X ein Sonnenschutz in Form einer zusätzlichen Sonnenblende. Diese wird direkt unter dem Glas am Dachhimmel montiert.

Ein solcher Schutz besteht meistens aus einem faltbaren Rahmen, auf dem ein Netz oder eine Matte oder Isolierfolie aufgespannt ist. Die Variante mit dem durchsichtigen groben Netz reduziert allerdings nur die Sonneneinstrahlung. Nur ein Produkt mit Matte oder Isolierfolie isoliert das Dach zusätzlich auch gegen die Übertragung von Hitze.

Der bewegliche Rahmen des Schutzes wird ganz einfach am Dachhimmel eingeklemmt. Innerhalb weniger Sekunden montiert oder entfernt man so den Schutz.

Hier eine Liste von solchen Produkten (alphabetisch):

TESBEAUTY Model Y Sonnenschutz
TESBEAUTY Model Y Sonnenschutz*
von TESBEAUTY

Zweiteiliges Design inklusive Aufbewahrungstasche.

 Preis: € 49,99 Zum Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sonnenschutz/Sonnenblenden für das Tesla Model 3
Sonnenschutz/Sonnenblenden für das Tesla Model 3*

Inklusive zusätzlicher Isolierfolie.


Unverb. Preisempf.: € 65,00 Du sparst: € 10,00  Preis: € 55,00 Zum Angebot bei Shop4Tesla!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neuer Sonnenschutz/Sonnenblende für das Tesla Model Y
Neuer Sonnenschutz/Sonnenblende für das Tesla Model Y*

Inklusive zusätzlicher Isolierfolie.


 Preis: € 65,00 Zum Angebot bei Shop4Tesla!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Glasdach Sonnenschutz 2024 Model 3
Glasdach Sonnenschutz 2024 Model 3*

Die Innenseite des Sonnenschutzes ist schwarz, während die nach oben zeigende Seite aus reflektierendem silbernen Material besteht.


 Preis: € 59,00 Zum Angebot bei Tesla-Ausstatter!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Glasdach Sonnenschutz Model Y
Glasdach Sonnenschutz Model Y*

Die Innenseite des Sonnenschutzes ist schwarz, während die nach oben zeigende Seite aus reflektierendem silbernen Material besteht.


 Preis: € 59,00 Zum Angebot bei Tesla-Ausstatter!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Model 3 Sonnenschutz
Model 3 Sonnenschutz*

Eine zusätzliche Wärmedämmung kann über den Sonnenschutz gezogen werden.


 Preis: € 70,00 Zum Angebot bei Tessi-Supply!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Model Y Sonnenschutz
Model Y Sonnenschutz*

Eine zusätzliche Wärmedämmung kann über den Sonnenschutz gezogen werden.


Unverb. Preisempf.: € 79,00 Du sparst: € 10,00  Preis: € 69,00 Zum Angebot bei Tessi-Supply!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tesla Model Y Sonnenschutz mit Schiebefunktion
Tesla Model Y Sonnenschutz mit Schiebefunktion*

Eine zusätzliche Wärmedämmung kann über den Sonnenschutz gezogen werden.


Unverb. Preisempf.: € 490,00 Du sparst: € 41,00  Preis: € 449,00 Zum Angebot bei Tessi-Supply!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sonnenschutz für Glasdach des Tesla Model 3
Unverb. Preisempf.: € 69,90 Du sparst: € 10,00  Preis: € 59,90 Zum Angebot bei Tesvolution!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sonnenschutz für Glasdach des Tesla Model Y
Unverb. Preisempf.: € 69,90 Du sparst: € 20,00  Preis: € 49,90 Zum Angebot bei Tesvolution!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13.06.2024 um 15:12 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Natürlich bewirkt auch ein solcher Schutz keine Wunder, aber er dämmt das Dach immerhin ein wenig besser. Ein Nachteil eines solchen Sonnenschutzes: es kann sein, dass er während der Fahrt knarzende Geräusche macht.

Rotes Glasdach bei Nässe

Manche Fahrzeuge haben bei Nässe ein rötlich schimmerndes Glasdach. Dabei handelt es sich um die UV-Schutz Beschichtung. Tesla hat diese Beschichtung aber über die Jahre verändert, so dass nicht alle Fahrzeuge bei Nässe ein rotes Dach haben. Fotos im TFF Forum.

Dachträger beim Tesla Glasdach?

Natürlich ist es auch bei einem Glasdach möglich, einen Dachträger zu montieren. Auf diesen Fotos eines Model 3 mit entferntem Glasdach, lässt sich erkennen, wie die Metallführungen unter dem Glasdach angebracht sind.

Im Handbuch wird gezeigt, wie der Dachträger montiert wird. Beispiel Dachträgermontage Model 3 und Y.

Hinweis: Model S mit durchgängigem Glasdach, die vor dem 11. Februar 2019 gebaut wurden, benötigen für einen Dachträger eine kostenpflichtige Nachrüstoption.

Hält das Tesla Glasdach Hagel stand?

Das kommt wohl auf die Größe der Hagelkörner an. Im folgenden Fall hielt es definitiv NICHT. 🙁

Beitrag teilen:

 

 

Feedback
Enthält dieser Beitrag Fehler oder veraltete Informationen?
Dann sende mir bitte eine Nachricht. Danke!

Nachricht senden

 

* In diesem Beitrag sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangst Du direkt zum Anbieter. Solltest Du Dich dort für einen Kauf entscheiden, erhält Teslawissen ei­ne kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts. Danke für Deine Unterstützung! (Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen).