Skip to main content
weiße Tesla Sitze reinigen

Weiße Tesla Sitze reinigen: Pflegetipps und Versiegelung

Weiße Sitze sehen in einem Tesla richtig toll aus und sind grundsätzlich auch einfach zu reinigen. Obwohl das Kunstleder sehr strapazierfähig ist, gibt es aber trotzdem oft Probleme mit Abfärbungen von Jeans, die nicht ganz so einfach entfernt werden können. In diesem Beitrag sammle ich Tipps zur Versiegelung und Reinigung der Kunstledersitze, die allerdings nicht offiziell von Tesla empfohlen werden.

Seit Juli 2017 verwendet Tesla in allen Fahrzeugen keine echten Ledersitze mehr. Davor war für die schwarzen Sitze noch echtes Leder im Einsatz. Sämtliche weißen Sitze waren aber bei Tesla schon immer Kunstledersitze aus einem textilen Material, das auf einer Seite mit einem Kunststoff beschichtet ist und optisch wie echtes Leder aussieht.

Bei den Sitzen von Tesla handelt es sich dabei um das Material Polyurethan. Kunstleder kann im Vergleich zu tierischem Leder keine pflegenden Substanzen aufnehmen und die Pflegemittel für Echtleder sind deshalb nicht für Kunstleder geeignet.

 
 

Tesla Sitze aus Kunstleder reinigen (weiße und schwarze)

Tesla empfiehlt im Handbuch ganz einfach nur warmes Wasser und eine nicht schäumenden Seife zu verwenden. Allerdings liest man in Internet-Foren, dass viele Teslafahrer damit den Jeans Abrieb nicht entfernen konnten. Von vielen Besitzern weißer Sitze wird gegen solche hartnäckigen Abfärbungen die Verwendung von Feuchttüchern für Babys empfohlen.

Hinweis: Der Autor dieses Artikels übernimmt keine Verantwortung und Haftung für irgendwelche Schäden an Fahrzeugen, die durch diese Tipps entstanden sind.

Baby Feuchttücher

Wenn man weiße Tesla Sitze regelmäßig zum Reinigen mit Babyfeuchttüchern abwischt, verhindert man die Bildung von Verfärbungen durch Jeans. Man sollte allerdings keine normalen feuchten Reinigungstücher benutzen. Sie enthalten im Vergleich zu Baby Feuchttüchern oft Lösungsmittel und andere aggressive chemische Substanzen. Kunstleder ist durchaus empfindlich und darf nicht mit den falschen Substanzen behandelt werden.

Auch wenn sehr viele Leute auf Babyfeuchttücher als Reinigungsmittel schwören, scheinen sie nicht in jedem Fall eine gute Wahl zu sein. Offenbar können bestimmte Öle in den Feuchttüchern die Schutzschicht der Sitze angreifen. Das folgende Foto zeigt einen solchen Sitz, der mit Babyfeuchttüchern gereinigt wurde. Als die Sitzheizung das nächste Mal im Einsatz war, hinterließ sie nicht mehr entfernbare Spuren auf dem Kunstleder.

Ein mit Babyfeuchttüchern gereinigter Sitz. Vermutlich wurde die Beschichtung durch Öle in den Feuchttüchern angegriffen. Als später die Sitzheizung verwendet wurde, haben sich diese Substanzen quasi „eingebrannt“ – Foto: Aaron Freitag

Isopropylalkohol

In älteren Fahrzeughandbüchern hatte Tesla Isopropylalkohol empfohlen, um hartnäckige Flecken auf Kunstledersitzen zu entfernen. Der damalige Wortlaut lautete:

Polyurethansitze
Wischen Sie verschüttete Flüssigkeiten so bald wie möglich mit einem weichen, mit warmem Wasser und einer nicht schäumenden Seife getränkten Tuch auf. Wischen Sie in
kreisförmigen Bewegungen. Verwenden Sie bei schwierigen Flecken auf Sitzen in UltraWeiß Isopropylalkohol, und wischen Sie mit einem feuchten Tuch nach. Lassen Sie die Sitze nach dem Reinigen an der Luft trocknen.

 

Werbung

 

Mittlerweile steht in den Handbüchern aber nur noch dieser Hinweis:

Polyurethansitze
Wischen Sie verschüttete Flüssigkeiten so bald wie möglich mit einem weichen, mit warmem Wasser und einer nicht schäumenden Seife getränkten Tuch auf. Wischen Sie in kreisförmigen Bewegungen. Lassen Sie die Sitze nach dem Reinigen an der Luft trocknen. Achten Sie darauf, Farbstoffe aus Textilien und Jeansstoff von den Sitzen fernzuhalten. Farbstoffe können in das Sitzmaterial eindringen und mit der Zeit zu Verfärbungen führen.

Diese frühere Empfehlung stammt vermutlich vom Hersteller des Polyurethan Materials. Bei den Sitzen von Tesla handelt es sich um dieses Material des japanischen Herstellers Ultrafabrics. In den Pflegehinweisen des Herstellers wird jedenfalls Isopropylalkohol empfohlen. Trotzdem wäre ich bei der Verwendung dieses Lösungsmittels sehr vorsichtig, da es vermutlich Gründe gibt, warum Tesla diesen Hinweis aus dem Handbuch entfernt hat. Alkoholbasierte Reinigungsmittel können an Kunststoff schwere Schäden verursachen, das Leder kann dadurch aushärten, verspröden und rissig werden.

ISOPROPANOL 99,9% 1x 1000ml*

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2022 5:14
Zu Amazon*

Eine weitere Empfehlung, die man in Internet-Foren immer wieder liest, ist der Schmutzradierer:

Zauberschwamm / Schmutzradierer

Dieses Reinigungsprodukt für den Haushalt entfernt durch seine Abriebfähigkeiten auch hartnäckige Flecken und Verunreinigungen. Bei der Anwendung auf den Tesla Sitzen ist allerdings grösste Vorsicht geboten! Durch den Schmutzradierer entsteht Abrieb und das Material kann durch falsche Anwendung schnell beschädigt werden. Der Schwamm sollte mit Wasser gut angefeuchtet und nur mit ganz sanftem Druck auf dem Kunstleder verwendet werden.

Meister Proper Original Schmutzradierer 2er Pack*

2,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2022 5:14
Zu Amazon*

Destilliertes Wasser / Umkehrosmosewasser

Eine weitere Empfehlung aus dem TFF-Forum ist die Verwendung von Umkehrosmosewasser und einem Mikrofasertuch. Durch eine spezielle Filterung wird Umkehrosmosewasser hergestellt. Ich bezweifle allerdings, dass der reinigende Effekt genauso gut ist wie bei den anderen hier erwähnten Produkten. Grundsätzlich ist es sowieso sinnvoll, zum Beispiel auch beim Schmutzradierer destilliertes Wasser zu verwenden. Je sauberer das Reinigungsmittel, desto besser.

Um Verschmutzungen vorzubeugen, können die Sitze natürlich auch mit einer Versiegelung behandelt werden.

 

Werbung

 

Tipps zur Versiegelung und Pflege der Kunstledersitze

Von Lederexperten gibt es spezielle Produkte für die Pflege von Kunstleder. Diese unterscheiden sich aber in der Zusammensetzung von den Produkten für Echtleder. Colourlock hat zum Beispiel ein Pflegeset im Angebot, das Kunstleder reinigt und schützt:

COLOURLOCK Kunstleder Pflegeset*

26,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2022 5:14
Zu Amazon*

 

Das Produkt „Gyeon Q2 Lederversiegelung Leather Shield“ soll angeblich für alle Ledertypen geeignet sein und durch eine Versiegelung die Abfärbung von Jeans reduzieren. In den Amazon Bewertungen findet man tatsächlich auch einige Beiträge im Zusammenhang mit Teslas. In diesem englischen Video wird die Anwendung erklärt:

Gyeon Lederversiegelung Leather Shield*

47,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2022 5:15
Zu Amazon*

Mein Fazit um weiße Tesla Sitze zu reinigen

Ich habe in meinem Model S, das ungefähr im März 2017 gebaut wurde, noch die schwarzen Sitze aus Echtleder. Deshalb kann ich diese zusammengetragenen Tipps leider selbst nicht testen. Hätte ich die weißen Sitze, würde ich sie vermutlich mit der Versiegelung behandeln und das Pflegeset von Colourlock testen. Ich habe das entsprechende Colourlock Set für Echtleder mehrere Jahre verwendet und bin damit total zufrieden.

Übrigens: Das Lenkrad des Model 3 ist erst seit Ende August 2019 nicht mehr aus echtem Leder. Davor konnte das Kunstleder Lenkrad nur gegen Aufpreis bestellt werden. Aber eigentlich brauchen wir Teslafahrer ja sowieso bald kein Lenkrad mehr… 😉

 

 

 

 

Artikel teilen:

 

Smiley Hint

Enthält dieser Beitrag Fehler oder veraltete Informationen?

Dann sende mir bitte eine Nachricht. Danke!

Nachricht senden

 

Hinweis: Der Autor dieses Artikels übernimmt keine Verantwortung und Haftung für irgendwelche Schäden an Fahrzeugen, die durch diese Tipps entstanden sind.

* In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangst Du direkt zum Anbieter. Solltest Du Dich dort für einen Kauf entscheiden, erhält Teslawissen ei­ne kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts. Danke für Deine Unterstützung!


Ähnliche Beiträge