Tesla Model X Sommerreifen Empfehlungen
Bildquelle: Tesla

Tesla Model X Sommerreifen Empfehlungen

Die in diesem Artikel erwähnten Sommerreifen Modelle werden in Internet Foren von Tesla Fahrern für das Model X empfohlen. Teilweise werden diese Modelle von Tesla als Standardbereifung für das Model X verwendet. Empfehlungen für die anderen Tesla Modelle befinden sich hier: Model 3 / Model S Achtung: Diese Produktlinks sind nur Beispiele. Eine Überprüfung ob der Reifen bezüglich Lastindex und Geschwindigkeitsindex zum Fahrzeug passt ist unbedingt notwendig!

Reifengrössen

Das Model X verfügt über folgende Standardbereifung: 20″ – vorne 255/45R20 105 20″ – hinten 275/45R20 110 22″ – vorne 265/35R22 102 22″ – hinten 285/35R22 106

Geschwindigkeitsindex (Speed-Index)

Geschwindigkeitsklassen:
  • S = 180 km/h
  • T = 190 km/h
  • U = 200 km/h
  • H = 210 km/h
  • V = 240 km/h
  • ZR = >244 km/h
  • W = 270 km/h
  • Y = 300 km/h
Im Allgemeinen sollten möglichst Reifen aufgezogen werden, die mindestens bis zur technisch möglichen Endgeschwindigkeit des Autos zugelassen sind. Ist das nicht der Fall, muss für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge von der Werkstatt am Armaturenbrett ein Aufkleber mit der maximalen Reifengeschwindigkeit angebracht werden. In Italien erhält man mit Reifen eines zu tiefen Geschwindigkeitsindexes eine Busse. Info’s dazu im TFF-Forum. Überschritten werden sollte der Grenzwert generell nicht, bei zu schneller Fahrt kann sich die Lauffläche von der Karkasse lösen.

Tragfähigkeitsindex (Load-Index / Last-Index)

Der Tragfähigkeitsindex, auch Lastindex (LI) oder Loadindex genannt, beschreibt bei Reifen die maximal zulässige Last. Der Tragfähigkeitsindex ist auf der Reifenflanke mit einer Zweistelligen Zahl vermerkt. Mit Hilfe einer Tabelle kann die zulässige Höchstlast je Reifen in Kilogramm ermittelt werden. Mit der Tragfähigkeitsindex-Tabelle kann die Belastbarkeit eines Reifens berechnet werden. Die Belastbarkeit eines Reifens muss mindestens der Hälfte des Gewichts, das von der Achse getragen werden kann, entsprechen. Die montierten Reifen müssen zur maximalen Achslast des Fahrzeuges passen. Die oben erwähnten Werte der Standardbereifung stammen aus dem Handbuch von Tesla. Zur Sicherheit müssen die Werte des individuellen Fahrzeuges überpfrüft werden, da die Achslast je nach Fahrzeug-Austattung varieren kann.

Reifeninformationen

Am besten prüft man welcher Reifentyp aktuell montiert ist oder informiert sich beim Reifenhändler. Folgende Informationen findet man auf dem Reifen selbst: Reifen Kennzahlen Details zum EU Reifenlabel. Wer sein Model X mit verschiedenen Felgen betrachten möchte, findet diverse Fotos auf dieser niederländischen Webseite.

Reifen bestellen und direkt zum Montagepartner in deiner Region liefern lassen

Die Reifen Produktelinks führen zu einer Preisvergleich Webseite. Dort findest Du heraus welcher Händler am günstigsten ist. Auf der jeweiligen Händlerwebseite kannst Du dann die Montagepartner deiner Region finden und eine geeignete Montagestation auswählen. Das Vorgehen bei einer Reifen Bestellung im Internet ist also ganz einfach:

  1. Deinen Wunschreifen weiter unten in diesem Beitrag auswählen und die Preise der Händler vergleichen.
  2. Auf der Webseite des jeweiligen Händlers seine Montagepartner in deiner Region suchen.
  3. Reifen bestellen und direkt an den Montagepartner liefern lassen.
  4. Mit dem Montagepartner einen Termin für die Montage vereinbaren.

Montagepartner finden:

Auf den Händlerwebseiten findest Du jeweils einen Link „Montagepartner“ oder „Montagestationen“. Ein paar habe ich hier direkt verlinkt:

DE: 123reifen.de , gripgate.com , mein-reifen-guru.de , autopink-shop.de , reifen.com , ReifenDirekt.de , usw.

AT: 123-reifen.atmobilemech.at , reifen-guru.at , autopink-shop.at , reifenshop.atmein-reifen-outlet.at , usw.

CH:  123-Reifen.ch , mobilemech.ch , pneuexperte.ch , reifen-guru.ch , mein-reifen-outlet.ch , autopink-shop.ch , usw.


Tabelle der Tesla Model X Sommerreifen Empfehlungen

Michelin Latitude Sport 3 XL Acoustic T0

20 Zoll

Tesla liefert als Standard Sommerbereifung für 20 Zoll Model X Felgen den „Michelin Latitude Sport 3“ aus. In der Acoustic Version reduziert er die durch Vibrationen von der Fahrbahn übertragenen Fahrgeräusche im Inneren des Wagens. Dies basiert auf einem Polyurethanschaum im Reifen, der die Geräuschresonanz unterdrückt.

Testberichte: Positiv: Sehr gut gegen Aquaplaning, ruhiges Laufgeräusch. Negativ: Bremsweg bei Nässe könnte besser sein. Trotzdem würden 85% der Käufer den Reifen wieder kaufen. Weitere Kommentare von Kunden auf der Michelin Webseite (nach unten scrollen).


Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 XL Foam-inTyre, SCT

22 Zoll

Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 verfügt in der speziellen „Foam-inTyre“ Variante über eine zusätzliche Geräuschdämmung. Ein schalldämpfender Schaumstoff reduziert den Geräuschpegel im Fahrzeuginneren.

Testberichte: „Sehr empfehlenswert“, Rang 2 von 14 (Auto Zeitung 06/2016).

Sehr ausgewogener Reifen mit ausgezeichneten Eigenschaften, aber teuer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico XL PNCS T0

22 Zoll

Der Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico ist in der PNCS T0 Version die Standardbereifung von Tesla für das Model X mit 22 Zoll Felgen.

PNCS ist das „Pirelli Noise Cancelling System“, das durch einen Polyurethan-Schwamm für eine zusätzliche Geräuschdämmung im Fahrzeuginnenraum sorgt.

Testberichte: Der Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico ist günstiger als der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3, aber in vielen Testberichten schneidet er auch nicht so gut ab. Bei tyrereviews.co.uk geben nur rund 40% der Käufer an, dass sie den Reifen wieder kaufen würden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


* = Dies ist ein Affiliate-Link. Du unterstützt Teslawissen.ch, wenn Du über diese Links einkaufst. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten.