Tesla LTE Upgrade für einen älteren Tesla sinnvoll?
Bildquelle: Tesla

Tesla LTE Upgrade für einen älteren Tesla sinnvoll?

Die älteren Model S Fahrzeuge wurden nur mit einem Funkmodul für 2G/Edge und 3G Internet Datenverkehr ausgeliefert. Das Tesla LTE Upgrade ermöglicht diese Fahrzeuge auf den Stand der 4G Technik zu bringen.

Ab etwa Mai 2015 wurde in den Fahrzeugen ab Werk ein LTE/4G Modul verbaut.

Fahrzeuge ab ungefähr VIN Nummer 81000 sollten das LTE Modul bereits verbaut haben.

Nach aktuellem Stand bietet Tesla das LTE Modul zum Nachrüsten für ungefähr 542 CHF / 533 EUR inklusive Arbeitsaufwand an. In einem nachgerüsteten Fahrzeug können Datenverbindungen über Edge, 3G und LTE/4G aufgebaut werden. Somit kann das Fahrzeug sich auch mit nachgerüstetem LTE Modul trotzdem noch mit 3G oder Edge verbinden, wenn das LTE/4G Netz nicht verfügbar ist.

Folgende Gründe sprechen für das Upgrade des Tesla LTE Moduls:

  • 3G wird in naher Zukunft von den Telekom-Firmen nach und nach abgebaut, um die Frequenzen für neue Übertragungsstandards freizubekommen. In Deutschland ist das für Ende 2020 sogar bereits geplant. In der Schweiz und in Österreich sind noch keine Termine bekannt.
  • Für Gebiete mit hoher LTE/4G Verbreitung ist das Upgrade sinnvoll, da die Latenzzeiten der Verbindung bei LTE viel besser sind. Laut mehreren Beiträgen in Internet Foren sind mit LTE im Spotify viel weniger Aussetzer spürbar und die Google Maps Karte baut sich viel schneller auf.

Fazit

Wer plant ein älteres Model S Fahrzeug, ohne LTE für einen längeren Zeitraum einzusetzen, ist eventuell mit einer Investition in das Tesla LTE Upgrade gut bedient. Voraussetzung dafür ist natürlich die vorhandene Netzabdeckung. Wer viel an Orten ohne LTE Netz unterwegs ist, kann davon leider nicht profitieren und benötigt das Update nicht. In der Schweiz ist das LTE Netz bereits praktisch flächendeckend vorhanden, in Deutschland und Österreich ist das leider je nach Region noch sehr unterschiedlich.

Wer sich für die technischen Details interessiert, kann die notwendigen Bauteile im Teilekatalog nachschlagen:

  • 1 – PCB ASSEMBLY, LTE CONNECTIVITY, UBLOX GPS  (1054968-01-A)
  • 1 – SIM CARD, JASPER (1035347-00-A)
  • 3 – SCREW, M3x4.PH.TRX10.W/PATCH (1010052-00-A)
  • 12 – SCREW, M5X6.PH.TRX25.SST.W/PATCH (1010058-00-A)
  • 3 – CABLE, COAXIAL.50.OHM,100mm.U.FL (1010854-00-A)
  • 3 – SCREW, M3x6.TPH.RX10.W/PATCH (1010062-00-A)
  • 3 – SPACER, M3X6.M/F.HEXAGON.W/PATCH (1010816-00-A)

Der Arbeitsaufwand für das Upgrade ist mit 1.6 Stunden relativ hoch und dadurch vermutlich auch der Preis entsprechend.