Skip to main content
Tesla Kurztipps Tipps

Tesla Tipps und Tricks

Dieser Artikel sammelt Tipps und Tricks rund um die Fahrzeuge von Tesla und wird laufend erweitert. 
 

 

Das Handbuch zum eigenen Fahrzeug ist im Kundenportal auf Tesla.com oder direkt im Auto einsehbar. Die Dokumente können in der jeweils aktuellsten Version aber auch öffentlich zugänglich unter folgenden Links eingesehen werden:

Model 3

Model Y

Model S (unter folgendem Link sind auch ältere Handbuchversionen für Pre-Facelift Model S)

Model X

Aus der „Google Maps“ App für iPhone und Android lassen sich Navigationsziele direkt an das Navigationssystem im Tesla senden:

  • Ein Ziel im Google Maps App eintippen.
  • teilen“ antippen (manchmal muss man die Schaltflächen nach links verschieben um „teilen“ sehen zu können).
  • Das Tesla App auswählen (diese App muss natürlich auf dem Handy installiert sein).

Einige Model 3 Fahrer hatten bereits das Problem, dass das Schnellladen über den CCS Stecker nicht mehr funktioniert.

Die Lösung: Das Auto in den Tiefschlaf wechseln lassen. Sprich: aussteigen, Fahrzeug schließen und 15-30 Minuten warten. Während dieser Zeit nicht mit der App auf das Fahrzeug zugreifen, keine Türen öffnen und falls man sich mit dem Handy in der Nähe des Fahrzeugs befindet, muss Bluetooth deaktiviert werden, damit das Handy nicht vom Tesla erkannt wird.

Auf der Tesla Webseite werden Body Shop Partner aufgelistet.

Die zusätzliche Feststellbremse kann beim Parken durch langes Drücken von „P“ aktiviert werden. (nach etwa 2 Sekunden hört man das Geräusch und das „H“ Symbol im Display taucht auf).

Mögliche Ursachen sind:

  • Wenn das Servicecenter für die nächsten 60 Tage keine Termine mehr frei hat, bekommt man in der App eine Fehlermeldung.
  • Mit einer offenen Rechnung kann man keinen neuen Termin in der App buchen.
    Das gilt auch dann, wenn man eine Allianz Garantieverlängerung abgeschlossen hat und die Allianz den Betrag bei Tesla noch nicht ausgeglichen hat.

In der Heckklappe sind am unteren Rand sind zwei längliche Gummistopfen, diese entfernen. Bei neueren Modellen sind nur lose Plastikkappen eingebaut, damit das Wasser ablaufen kann.

Das Schiebedach des Model S beginnt mit zunehmendem Alter der Dichtungen beim Öffnen und Schließen zu rattern und macht Probleme. Zu viel Reibung an den Dichtungen verhindert die korrekte Funktion und kann sogar zum Reißen der Dichtungen führen.

Durch regelmäßige Pflege kann dies verhindert werden. Wie in diesem Beitrag im TFF-Forum erwähnt wird, eignet sich speziell Graphitstaub für die Konservierung der Dichtungen bestens.

Mit dem Sprachbefehl „Report“ gefolgt von einem kurzen Fehlertext können Fehlerinformationen an Tesla übermittelt werden. Dies ist nützlich, wenn sich zum Beispiel der Autopilot in einer Situation nicht korrekt verhält und man dies Tesla mitteilen möchte.

Die gleiche Funktion lässt sich auch durch kurzes gedrückt halten des „Fahrzeug-Einstellungen“ Symbols auslösen. Nach etwa 5 Sekunden erscheint die Feedback-Bestätigung auf dem Bildschirm.

Mittlerweile wurde aber bekannt, dass diese Statusmeldungen nur auf dem Fahrzeug gespeichert werden und auslesbar sind, wenn das Fahrzeug im Service ist. Eine automatische Übermittlung an zentrale Tesla Server findet offenbar nicht statt.

Mit dem quadratischen Symbol unten links auf dem Bildschirm lassen sich die verschiedenen Apps aufrufen. Will man die zuletzt benutzte App direkt ohne das Auswahlmenü aufrufen, kann man das Symbol gedrückt halten, mit dem Finger weiter nach oben wischen und loslassen.

Im Abschleppmodus kann der Tesla frei rollen. Das ist nicht nur beim Abschleppen interessant, sondern zum Beispiel auch beim Reifen wechseln. Denn dort kann das Fahrzeug bei der Nutzung einer Hebebühne zuletzt etwas geschoben werden, um die Hebearme unter das Auto schwenken zu können.

Clemens Streblow hat mir folgenden Tipp gemailt: Laut Bedienungsanleitung hätte es im Abschleppmodus funktionieren müssen, dass man den Wagen nach verlassen schieben oder schleppen kann.

Bei aktiviertem PIN verlässt das Fahrzeug aber sobald man aussteigt den Abschleppmodus und springt von N auf P. Erst nach dem Deaktivieren des PINs kann der Tesla auch ohne Person auf dem Fahrersitz geschoben werden. 

UPDATE vom 27.10.19: Offenbar ist das verhalten unabhängig vom eingeschalteten Pin. Bei manchen Fahrzeugen springt das Fahrzeug auch ohne Pin wieder auf P zurück, sobald man aussteigt. Wenn man die Prozedur mehrmals wiederholt, funktioniert es in der Regel nach dem 3. oder 4. Versuch. Offenbar handelt es sich hier um einen Softwarefehler. (Besten Dank an Peter Sebö für den Hinweis).

Es gibt wohl bei bestimmten Konstellationen Fehler in den Datenbanken und die Tesla App funktioniert dadurch mit dem Model 3 nicht mehr korrekt. Das Fahrzeug aufschließen funktioniert dann zum Beispiel nur noch mit der Schlüsselkarte und nicht mehr mit dem Mobiltelefon.
Lösung: Die „Passwort vergessen“ Funktion auf der Tesla Webseite. Durch die Neuvergabe des Passwortes werden vermutlich alle Datenbanken wieder synchronisiert. Dadurch ist das Problem behoben und die App funktioniert wieder korrekt.

Mit diesem Tipp kann der Beifahrer das Auto einfach zum Stillstand bringen. Einfach einmal auf den „Park“ Knopf am Ende des Schalthebels drücken. Das Fahrzeug macht dann eine Bremsung bis zum Stillstand und aktiviert danach die Feststellbremse. Idealerweise aktiviert man vor dem Drücken von „Park“ zuerst die Warnblinker, um die nachfolgenden Fahrzeuge zu warnen.

Sich für oder gegen einen Tesla zu entscheiden gelingt am besten, indem man das Fahrzeug für ein oder zwei Tage ausführlich Probefahren kann. Im Internet findet man verschiedene Anbieter, die einen Tesla tageweise vermieten. Eine Übersicht einiger Vermieter lässt sich auch hier abrufen:

https://miet-eauto.de/elektroauto-mieten-karte/

In der Regel hilft es, wenn man kurz auf TuneIn klickt, einen Radiosender anspielt und danach wieder zurück auf Spotify geht. Dadurch lässt sich meistens ein Neustart der ganzen MCU umgehen.

Dies passiert, wenn das höhenverstellbare Fahrwerk in der Position Standard vermessen wurde und man im Alltag aber fast immer auf der tiefen Einstellung fährt. 

Lösung: Das Luftfahrwerk von Model S und X sollte in der am häufigst genutzten Einstellung kalibriert werden, sonst passt der Sturz meist nicht und die Reifen fahren sich einseitig ab. 

Das Tesla Navigationssystem und die Mobiltelefonapp zeigen zwar an, wie viele Plätze am Supercharger aktuell frei sind. Über die Stoßzeiten ist aber nichts abrufbar. Mit Google Maps lässt sich aber feststellen zu welchen Zeiten eine Supercharger Station üblicherweise stark besucht ist. In den Standort Informationen wird dies unter „Stoßzeiten“ angezeigt:Tesla Supercharger Stosszeiten

Das automatische Einstellen der Luftfederung an einem bestimmten Ort lässt sich folgendermassen löschen:

Einfach zu dem betreffenden Ort fahren und die auf dem Bildschirm erscheinende Meldung mit dem X oben rechts schließen. Man muss dabei ziemlich flink sein, da die Meldung nach ein paar Sekunden verschwindet.

In dieser Google-Tabelle werden die Entwicklung der verschiedenen Tesla Modelle und sogar historische Preisverläufe erfasst. Leider nur in Englisch.

Unter diesem Link listet Tesla aktuelle Rückrufaktionen auf. Durch Angabe der VIN/FIN kann abgefragt werden, ob für ein bestimmtes Fahrzeug ein Rückruf existiert.

Nicht richtig schließende Fenster lassen sich wie folgt neu kalibrieren:

  1. Das Problem-Fenster komplett öffnen.
  2. Auf dem Fahrersitz Platz nehmen und alle Türen schließen.
  3. Den Fensterheber für das Problem-Fenster für 15-20 Sekunden nach unten gedrückt halten.
  4. Den Fensterheber für das Problem-Fenster für ein paar Sekunden komplett nach oben ziehen.

Tesla Model 3 SR+ MIC – (Made in China) Akku LFP Kalibrierung:

  • Auf 10% fahren.
  • Vollladen (am besten 11Kw oder weniger) bis laden beendet und weiterhin angeschlossen lassen über mindestens 3 Stunden.
  • Der obere Wert wird nun erstmals kalibriert.
  • Dann leer fahren auf 10% und wieder volladen wie oben beschrieben.
  • Danach sollte die Reichweite korrekt angezeigt werden.

1. Homelink Paket im Tesla Online Shop bestellen. (in der Schweiz direkt über das Service Center anfragen).
2. Auf Paket warten. Wichtig: Paket nicht öffnen!
3. Einbautermin in der App buchen. Kann vom mobilen Service vor Ort erledigt werden. (Einbaukosten sind im Kaufpreis bereits enthalten).
4. Homelink einbauen lassen, dauert etwa eine Stunde.
5. Garagentor Signal programmieren.

Mittels chargeprice.app können Tarife der verschiedenen Anbieter an Ladesäulen in der eigenen Umgebung ideal verglichen werden.

Die Webseite bietet auch die Möglichkeit, das eigene Fahrzeugmodell auszuwählen und nach verschiedenen Kriterien die Ladesäulen zu filtern (zum Beispiel: Tarife mit und ohne monatliche Grundgebühren).

Seit einigen Jahren sind Firmen in Europa dazu verpflichtet ihren Kunden auf Wunsch offenzulegen, welche Daten sie über den Kunden gespeichert haben.

Auch Tesla kommt dieser gesetzlichen Anforderung nach, aber es ist gar nicht so einfach eine Auskunft über die eigenen Daten zu erhalten. Auf dieser Webseite wird erklärt, wie man die eigene DSGVO Auskunft bei Tesla anfordern kann.

Offenbar kann es vorkommen dass nach der Pineingabe und dem Versuch den Gang einzulegen weiterhin „Fahrzeug ist aus“ im Display angezeigt wird und man nicht losfahren kann.

Das Problem entsteht vermutlich, wenn Pin zum Fahren aktiv ist und das Infotainmentdisplay sich direkt nach dem Einsteigen vor der Pin-Eingabe aufhängt und neu startet.

Folgende Schritte kann man selbst versuchen, bevor man die Tesla Support Hotline anruft:

  • Drücken der beiden Lenkradtasten und der Bremse bis der Neustart ausgelöst wird.
  • Menüpunkt Sicherheit > Fahrzeug ausschalten > 2-3 min. warten > mittels Bremsdruck und ev. Türöffnen Neustart auslösen.
  • Aus Fahrzeug aussteigen > verschließen > mehr als 4m entfernen > 5min. warten bis man dasFahrzeug wieder öffnet.
  • Start des Fahrzeugs mittels App versuchen.

Schwarze Zierleisten ersetzen bei den neueren Model 3 und den Model Y die Chromleisten. Nach der Waschstraße kann es zu hässlichen Flecken auf diesen Leisten kommen, da der Kunststoff sehr empfindlich ist. 

Die Lösung lautet Fse Finish Spray exterior* von Koch Chemie. Mit seiner speziellen Rezeptur werden selbst hartnäckige Kalkflecken schnell und rückstandsfrei entfernt. (HINWEIS: Teslawissen übernimmt keine Haftung für Schäden durch die Anwendung dieses Produktes)

Ja, das geht tatsächlich. Mit dieser Anleitung. Der Umbau erfolgt allerdings auf eigene Gefahr. 

Nicht alle Streamingdienste sind direkt im Teslakino integriert. Aber es gibt eine Möglichkeit auch andere Dienste einzurichten. Den Webbrowser im Tesla öffnen und folgende Seite besuchen:

ABetterTheater.com 

Diese Plattform bietet die Möglichkeit verschiedene Streaming Dienste über den Browser im Tesla zu öffnen (vorausgesetzt man besitzt das zum Dienst passende Streaming Abo).

Weitere Tipps findest Du in folgendem Video von Nico Pliquet.

Er ist der Betreiber von Shop4Tesla, dem Tesla Zubehör Shop in Hamburg

Du erhältst dort 10% Rabatt mit diesem Gutscheincode: TESLAWISSEN


Hinweis: Durch das Starten dieses Videos akzeptierst du YouTube-Cookies.

  * = Dies ist ein Affiliate-Link. Du unterstützt Teslawissen, wenn Du über diese Links einkaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Ähnliche Beiträge