Tesla Batterie Reichweite Statistik Tabelle
Bildquelle: Tesla

Tesla Batterie Reichweite Statistik Tabelle

Batterie Reichweite Statistik ist ein Thema, das viele Tesla Besitzer interessiert. Verändern sich doch diese Werte über Zeit durch unterschiedliche Faktoren.

Vor allem die Batterie Degradation ist ein wichtiges Thema bei Elektroautos. Degradation bedeutet, dass sich durch Gebrauch und Alterung die maximal mögliche Energiekapazität des Akkus reduziert.

Wie jeder Lithium-Ionen Akku verlieren auch die Akkuzellen von Tesla mit der Alterung und Anzahl Ladezyklen an Kapazität. Dieser Prozess nennt sich Degradation. Das bedeutet, je mehr vollständige Ladezyklen eine Batterie hinter sich hat, desto weiter sinkt die Gesamtkapazität der Zellen. Zusätzlich haben aber auch weitere Faktoren wie zum Beispiel das Alter des Akkus oder das Ladeverhalten einen Einfluss.

Das intelligente Batteriemanagement (BMS) in Tesla Fahrzeugen verhindert diese negativen Effekte weitgehend. Trotzdem verlieren auch Tesla Akkus über ihre Nutzungsdauer an Kapazität. In der Regel nimmt sie in den ersten 30’000 Km etwas ab und pendelt sich danach mehr oder weniger bei durchschnittlich 93 % ein.

Real-Life Reichweite Statistik von Tesla Batterie Werten

Tesla Besitzer auf der ganzen Welt können die Reichweite Statistik Werte ihres Fahrzeuges selbst in einer gemeinsamen Tabelle erfassen. Dadurch lassen sich entsprechende Statistiken über sehr viele Fahrzeuge auswerten und Trends erkennen.

Die Tabelle ist online abrufbar („All Entries“ anklicken)

Eine gute Übersicht der Akku Degradation und verbleibender Reichweite zeigen die Werte des Teslalogger Projekts. Die Teslalogger Software sammelt die Werte von einigen Hundert Fahrzeugen, stellt sie grafisch dar und berechnet die Durchschnittskurve der Degradation.

Das Thema wird auch im TFF Forum diskutiert: MaxRange Tesla Battery Survey

Eine interessante Auswertung zu den gesammelten Daten gibt es auch hier.

Reichweite Vergleich

Die unterschiedlichen Reichweiten der verschiedenen Tesla Modelle sind in der folgenden Tabelle sehr gut vergleichbar.